Musikschule Emmen

Musizieren fördert die Gemeinschaft

 
Telefonische Beratung zu Instrument und Musikunterricht!

 

 

Für bisherige Lernende gilt der Anmeldeschluss vom 1. Mai 2020.

 
Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts

Unter Berücksichtigung der Schutzregeln wird der Musikunterricht ab 11. Mai mit den Lernenden aller Altersgruppen wieder aufgenommen.

Einzel-, Partner- und Kleingruppenunterricht

Einzel- und Partnerunterricht sowie Kleingruppen bis maximal 4 Lernende in einem Raum sind möglich.

Ensembles

Ensembleunterricht mit mehr als 4 Lernenden ist weiterhin nicht erlaubt. Registerproben mit bis zu 4 Lernenden gleichzeitig sind aber möglich.

Anlässe

Bis zum 9. Juni 2020 sind alle unsere Veranstaltungen wie Vorspielstunden, Konzerte etc. abgesagt.

Abstandsregeln

Unter den jüngeren Lernenden (bis 10 Jahre) müssen die Abstandsregeln nicht eingehalten werden. Insbesondere bei den Gruppen „Musik & Bewegung“, Einstiegsgruppen und Blockflöten-Kleingruppen ist dies weniger nötig und möglich. Jugendliche und erwachsene Lernende  sowie Lehrpersonen halten untereinander einen Abstand von zwei Metern.

Beim Unterricht mit Blasinstrumenten und Gesang wird ein Abstand von mind. 3 Metern eingehalten.

Hygienemassnahmen

Die Lernenden müssen sich vor dem Unterricht die Hände mit Seife gründlich waschen. Auf das Händeschütteln ist zu verzichten. Masken sind keine vorgesehen.

Instrumente, die im Verlauf des Tages von mehreren Personen benützt werden, werden zwischen den Lektionen gereinigt. Die Unterrichtszimmer werden regelmässig gelüftet.

Das Schutzkonzept der Musikschule finden Sie hier: Wiederaufnahme Präsenzunterricht - Musikschule

Sekretariat 041 268 07 40 und Musikschulleitung 041 268 07 41 sind weiterhin für Sie zu den Bürozeiten erreichbar.

 

 

Singen ist das beste Quarantäne-Hobby der Welt, da man fast immer und überall singen kann – zum Singen muss man nirgendwo hin gehen, nichts kaufen und selbst wenn die Totalquarantäne käme, könnte man immer noch singen! Die abendlichen Gesänge der Italiener zeigen, welche Kraft die Musik und der Gesang in solchen Situationen in sich tragen. Musik vereinigt uns alle und schafft eine tiefe emotionale Verbindung und dies, obwohl der Kontakt aufgrund des Social Distancing nicht möglich ist. Dazu ein schönes Zitat von Goethe: Die Musik fängt dort an, wo die Worte enden

Regina Meyer, Lehrperson Musik & Bewegung
 

Ich finde es schade, dass wir uns nicht persönlich im Unterricht sehen können, aber es funktioniert mit dem Video-Unterricht auch sehr gut. Manchmal gibt es zwar Unterbrechungen, aber dann rufen wir wieder an und dann geht es. Zwischendurch bekomme ich auch viele E-Mails, Noten und Begleitungsmusik von meiner Lehrerin - so kann ich gut üben und habe immer etwas zu tun. Wir holen sogar in den Ferien früher mal ausgefallene Stunden nach, weil ja alle zu Hause sind.

Janne, 8 Jahre
 

Das digitale Coaching und der Fernunterricht sind echte Herausforderungen an Musiklehrpersonen, Lernende und Eltern. Sie bieten aber auch Chancen, neue Wege zu gehen und andere Unterrichtsformen und -mittel zu entdecken.

Wertvoll sind u.a. kurze Videos der Lernenden, die auch zwischen den Fernlektionen die Übfortschritte zeigen und Feedbacks ermöglichen. Ich freue mich trotz allem auch wieder auf die Rückkehr ins normale tägliche Leben und den persönlichen Klavierunterricht. Einige Erfahrungen aus der Zeit des digitalen Coachings werde ich aber sicher auch weiterhin in den Unterricht integrieren.

Markus Kühnis, Klavierlehrer und Musikschulleiter
 

Während der Corona-Krise bieten wir Online-Unterricht an. Ich unterrichte mit Live-Video. Die Technikübungen und Hörstücke, die ich per Whatsapp schicke werden sehr positiv wahrgenommen. Die erste Woche war ein schönes Erlebnis. Ich bin auf viel Motivation und Freude gestossen. Die Kinder sind unglaublich aufmerksam, da man gut zuhören muss. Die physische Abwesenheit unterstützt die Aufmerksamkeit. Für alle ist der Online-Unterricht neu und ein Erlebnis, das man nie vergessen wird.

Joanne Baratta, Lehrperson für Akkordeon und Schwyzerörgeli
 

Online-Unterricht hilft, die Beziehung zu den Schüler/innen zu pflegen und sie in ihrer privaten Umgebung kennenzulernen. Online-Unterricht bietet neue Übemöglichkeiten mit Video-, Audio- und Texthilfen. Online-Unterricht ist schnell... aber sind es auch wir? Fazit: Online-Unterricht hat Grenzen- nicht nur diejenigen des Bildschirms und des Mikrofons!

Sabine Pfyffer, Klavierlehrerin